Warning: file_put_contents(): Only 0 of 28 bytes written, possibly out of free disk space in /home/bmettraux/blaisemettraux.ch/libraries/joomla/filesystem/file.php on line 426
Deutch | Curriculum - Blaise Mettraux | © 2012 | Curriculum
iblaise2
copyright : Arlette Besançon
 
Blaise Mettraux ist 1962 in Lausanne geboren. Er beginnt das Piano mit 6 Jahren am Konservatorium in Lausanne. Ab 1982 studiert er Jazz am Konservatorium in Fribourg. Er nimmt an unzähligen Konzerten in ganz Europa teil und an der Kreation verschiedener Jazz-,Rock-,Rap-,und Techno-Album mit Gruppen wie Cosa Nostra, Taboo und Sens-Unik. 1990 kehrt er auf die Schulbank des Klassischen Konservatoriums zurück für Musikgeschichte, Harmonie, Kontrapunkt, Analyse sowie Direktion und schliesst als diplomierter Musiklehrer ab.
 
Seine Aktivitäten als Perkussionist ab 1995 in zwei Symphonie-Orchestern (OSUL und OSG) wecken sein Interesse an der Komposition für Orchester sowie für Chöre. 1996 komponiert er eine Messe in d-mol für Chor, Alto und Orchester, welche in der Kathedrale von Lausanne durch das Universitäts-Symphonie-Orchester von Lausanne (OSUL) und des Chores des Lausanner Gymnasten aufgeführt wird. 1997 kreiert er “Chemin Faisant”. heutige Leitlinien der Vereinigung Kantonaler Waadtländer-Sänger (SCCV) und deren Zusammenkünfte der Chöre.
 
Von 1998 bis 2006 reihen sich seine Aufträge wie an einer Perlenschnur auf, in verschiedensten Repertoires und Stilrichtungen :
 
Musik für Orchester : “Double Concerto” für Klarinette und Fagott, “Paul Klee Concerto” für Violon und Orchester, “Concertino” für Xylophon und Orchester, “Passion” für 12 Perkussionisten und Soloisten.
 
Kammermusik : “Danses Tribales”für 2 Pianos und Perkussion, “Tryprique du désert” für marimba solo, “Images de rêve” für Oboe, Klarinette und Fagott, “Impromptu” für Harfe und Marimba für den Internationalen Harfen-Kongress in Genf. “Tango” für Harfe solo, “Confettis” für Piccolo und Perkussion.
 
Gesang : Verschiedene Melodien für Soprano und Mezzo, "Fünf japanische Melodien" für Soprano, Violon, Piano und Perkussion, “Invitation au surréalisme”, six Chor-Miniaturen, “Credo” für Damenchor und Orgel, "Die 7 Worte des Christus in Kreuz” für Chor, Solisten und Orgel, sowie eine grosse Anzahl populärer Kompositionen für gemischte Chöre und Männerchor.